Murph Challenge 2019

zurück

Auch dieses Jahr werden wir wieder die Murph Challenge bei uns in der Box durchführen. Am 25. Mai werden wir hierzu ein Box-Event haben. Der erste Heat startet um 09:30 Uhr. Anschließend ist es bei uns Tradition den Nachmittag bei einem gemütlichen Zusammensitzen und gutem Essen ausklingen zu lassen.

CrossFit-Neulinge werden sich fragen, was es mit der Murph Challence eigentlich auf sich hat. Murph ist ein klassisches CrossFit Workout und wird zu der Kategorie Hero WOD gezählt. CrossFit verwendet diese Hero WODs im Allgemeinen dazu, gefallenen Soldaten/innen zu ehren.

“These men were fathers, husbands and sons. They were brothers to their fellow SEALs. They were also CrossFitters. In their actions, these men embodied the values and spirit of true heroes, and to immortalize their courage, bravery and self-sacrifice, the CrossFit Hero workouts were created.”

–Russel Berger, CrossFit

„Murph“ wird traditionell von Soldaten/innen sowie CrossFittern in den USA am Memorial Day (28. May) durchgeführt. Das Workout ist nach Michael Murphy benannt, der am 28. Juni 2005 bei einem Einsatz in Afghanistan getötet wurde. Das Workout war Michaels Lieblingsworkout, der dieses als Vorbereitung für seine Einsätze absolvierte.

Murph-WOD-v2
Bildquelle: themurphchallenge.com

Mit der Durchführung von Murph verfolgen alle Leistungsklassen auf der ganzen Welt ein Ziel, zusammen das Workout durchzuhalten und durchzukommen und dabei Michael Murphy und allen anderen gefallenen Soldaten/innen zu ehren.

Jeder unabhängig ob CrossFitter oder Nicht-CrossFitter, dem Fitnesslevel oder Alter kann teilnehmen. Die Anforderungen an die Teilnehmer sind groß. Scheut Euch nicht den Trainer zu fragen, wie Ihr den Umfang und die Intensität des Workouts individuell auf Euch anpassen könnt. Generell gilt wie immer: Wichtiger als die vorgegebene Wiederholungszahl sind die korrekte Ausführung und Abfolge der Übungen.

zurück